Patientenberichte Behandlungen Nasenkorrektur

Melanie G.

Obwohl ich seit Jahren unter meiner Nase gelitten habe und ein gestörtes Selbstbewusstsein besaß, hab ich die Nasenoperation immer wieder vor mich hergeschoben. Eigentlich habe ich mir die Korrektur seit dem Teenageralter gewünscht. Ich habe mir aber immer eingeredet, dass es mich mit zunehmendem Alter nicht mehr so störte und auch mein Selbstbewusstsein besser werde. Mit Ende 20 musste ich mir letztendlich eingestehen, dass dies nicht der Fall ist. Jeder Blick in den Spiegel macht mir mein Problem deutlich und jede negative Erinnerung wird wieder aufgefrischt.

Im Umgang mit anderen Menschen fühle ich mich auf meine unschöne Nase reduziert und dadurch sehr unwohl. Immer kam es mir vor, als starrte jeder auf meine Nase. Hierbei muss ich erwähnen, dass ich kein Mensch bin, der andere nur auf ihr Äußeres reduziert, aber ich bin der Ansicht, dass sich jeder Mensch in seinem eigenen Körper wohlfühlen muss und jeder einen Anspruch darauf hat. Vorallem wenn sich derjenige auch noch durch seinen Makel beeinträchtigt fühlt.

Letztendlich bin ich heute zu dem Entschluss gekommen, mir zu meinem runden Geburtstag ein ganz besonders schönes Geschenk zu machen – die lang ersehnte Nasenkorrektur. Nach langem Überlegen und dem gründlichen Abwägen der Vor- und Nachteile, fiel mir die Entscheidung schließlich recht einfach. Ich wollte endlich etwas ändern. Trotzdem hatte ich zunächst Bedenken, meiner Familie und meinen Freunden von meinem Beschluss zu berichten, denn ich dachte, dass sie meine Entscheidung nicht akzeptieren würden. Umso mehr war ich überrascht, als sie alle hinter mir standen und mich bei meinem Vorhaben unterstützten.

Nach mehreren Beratungsgesprächen stand für mich fest, dass Herr Dr. Dabernig mein Arzt des Vertrauens ist und ich den Eingriff von ihm durchführen lassen wollte. Zwar hatte ich, nachdem ich den Entschluss zur Korrektur getroffen hatte, immer noch leichte Zweifel. Ich hatte Angst vor den Schmerzen nach der Operation und fragte mich, ob der Eingriff in meinen Körper unbedingt nötig ist. Schließlich gewöhnt man sich ja an alles und hat sich irgendwie arrangiert. Meine Zweifel hielten mich aber nicht davon ab und zu meiner Überraschung hatte ich nach der Op eigentlich gar keine Schmerzen. Die einzige Unannehmlichkeit war, dass ich anfänglich nur durch den Mund atmen konnte. Ich bereue meinen Schritt auf keinen Fall. Es war jeden Euro wert und ich würde es jederzeit wieder machen lassen.

 

hr

Anna S.

Salzburg

Meine Nase hat mich eigentlich schon seit meiner Jugend gestört, aber da war ich noch zu jung für eine Nasenoperation. Ende des vergangenen Jahres kam ich in das Haus der Schönheit von Dr. Dabernig. Er informierte mich eingehend über eine mögliche O.P.. Er war sehr nett und nahm mir alle Bedenken, die ich bis dahin noch hatte.

Aufgrund der guten Beratung, war ich mir relativ schnell sicher, dass Dr. Dabernig der richtige Chirurg für meine Nasenop ist. Die Schwellung nach der O.P war gering und ich hatte keine Schmerzen. Der Gips wurde nach einer Woche entfernt und endlich sah ich meine neue Nase, die mir auf Anhieb gefiel.

Ich will mich bei dem gesamten Team und Dr. Dabernig für die hervorragende Arbeit und das schöne Ergebnis bedanken. Ich würde die O.P jederzeit wieder machen.

 

hr

Anne M.

Salzburg

Vor mehreren Wochen habe ich meine Nase im Haus der Schönheit korrigieren lassen und bin immer noch total begeistert.
Meine Nase war vor der Operation nicht nur schief, sondern hatte auch noch einen großen Höcker, der besonders auf Fotos im Profil auffiel. Meine verkrümmte Nasenscheidewand erschwerte mir außerdem das Atmen während des Sports und ich schnarchte schlimmer als jeder Mann.

Vor etlichen Jahren hatte ich schon ein Beratungsgespräch. Ich konnte aber nicht den Mut aufbringen und ließ mich nicht operieren. Anfang des Jahres habe ich mich dann doch dazu entschlossen, die Nasenkorrektur machen zu lassen und informierte mich im Internet über die Angebote. Dabei fand ich auch die Seite des Hauses der Schönheit und hatte sofort einen positiven Eindruck. Bei meinem ersten Beratungsgespräch bei Dr. Dabernig war ich total begeistert. Er hat mich umfassend informiert, alles bis ins kleinste Detail beschrieben und ist auf jede meiner Fragen eingegangen. Er machte einen professionellen und sympathischen Eindruck und deshalb entschied ich mich dafür, die Operation bei ihm zu machen.

Danach ging alles sehr zügig. Fotos wurden gemacht, ein Op-Termin festgelegt und nach zwei Wochen hatte ich meine neue Nase. Die erste Nacht war sehr seltsam. Ich habe schwer Luft bekommen und konnte schlecht schlucken. Aber ich hatte keine Schmerzen. Die Schwellung habe ich durch ausreichendes kühlen ziemlich schnell in den Griff bekommen und blaue Flecke hatte ich nur sehr wenige. Nach einer Woche wurde die Nasenschiene entfernt. Das Gefühl danach war in etwa so, als hätte man vorher immer eine verstopfte Nase gehabt. Ich konnte endlich FREI durchatmen. Nach einigen weiteren Tagen war alles so weit verheilt, dass ich wieder Arbeiten konnte. Zwar ist die Nasenspitze noch etwas taub, aber das soll sich in einigen Wochen auch legen.

Ich kann Dr. Dabernig nur empfehlen. Er ist vertrauenswürdig, sympathisch und er ist absolut kompetent. Ich kann jedem, der noch mit der Entscheidung hadert, empfehlen, ins Haus der Schönheit zu gehen und sich beraten zu lassen. Das Ergebnis meiner Operation ist genauso, wie ich es mir immer vorgestellt habe und wie es vorher besprochen wurde.

 

hr

Nina L.

Anfang April im Jahr 2014 wurde meine Brustvergrößerung durchgeführt. Ich habe mich für das Haus der Schönheit des Dr. Dabernig entschieden, weil Dr. Dabernig einen hervorragenden Ruf genießt. Diesen Ruf bestätigte er mir durch seine Kompetenz und Ausstrahlung, die er sowohl im Aufklärungsgespräch als auch in den weiteren Terminen deutlich zum Ausdruck brachte. Einfühlsam vermittelte er mir ein Gefühl des Vertrauens und der Sicherheit, die eine Frau wohl für solch einen Schritt braucht. Er trug dazu bei, dass ich mich dazu entschloss meine Brustvergrößerung durchführen zu lassen. Meine Operation verlief ohne Komplikatonen und auch der Aufenthalt auf der Station, welches ja nur eine Nacht war, ist durchaus zufriedenstellend gelaufen. Dr. Dabernig und sein Team haben viel Einfühlungsvermögen und sind herzlich freundlich, so etwas ist in einer Klinik heutzutage nicht selbstverständlich.

Leider gab es in der Zeit nach der OP kleinere Probleme, der Heilungsprozess von den Narben war nicht reibungslos. Dr. Dabernig hat sich jedoch alle Zeit der Welt für mich genommen und die wöchentlichen Kontrollen ausführlich genutzt, um sich meine Sorgen anzuhören und meine vielen Fragen zu beantworten. Nach mittlerweile drei Monaten verblassen die Narben allmählich täglich und endlich fühle ich mich auch schön und wohl. Das Endergebnis ist genau so, wie ich es mir gewünscht hab. Glücklich bin ich, dass ich mich zu dem Schritt entschlossen habe und dass ich nunmehr das Selbstvertrauen habe, welches ich vorher nie hatte. Dr. Dabernig, ich wünsche ihrem Team und Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute und und auch weiterhin viel Erfolg in ihrer Kunst. Ich hoffe, dass sie auch anderen Frauen mit der gleichen Ausgangslage wie meiner bei dem Entschluss helfen können und kann Ihnen eigentlich nur dazu gratulieren, dass sie solch ein Experte in ihrem Berufsbild sind.

hr

Kathrin E.

Mein Problem mit der Nase fiel mir erst relativ spät auf. Beim Betrachten einiger Fotos von mir fiel mir meine schiefe Nase und der Huckel auf. Ab dem Zeitpunkt war ich mit sämtlichen Fotos unzufrieden und ich musste immerzu auf meine Nase starren. Ich hatte ein Problem. Ich gefiel mir absolut nicht mehr.

Als ich im Internet recherchierte, stellte ich fest, dass Dr. Dabernig auf Nasenoperationen spezialisiert ist. Ich entschloss mich dazu, mit meinem Problem zu ihm zu gehen und ihn um Rat zu fragen.

Gesagt, getan. Ich ging in das Haus der Schönheit und ließ mich beraten. Dr. Dabernig war sehr sympathisch und nahm mein Problem ernst. Er erklärte mir anhand verschiedener Schaubilder, wo das Problem mit meiner Nase lag und wusste auf jede Frage eine Antwort.

Ich brauchte aber noch zwei weitere Termine bis meine Zweifel endlich verschwanden und ich mich zu einer Nasenkorrektur entschloss.

Als der Tag der Operation immer näher rückte, wurde ich sehr aufgeregt. Meine Nervosität wurde mir im Haus der Schönheit aber schnell genommen. Alle waren sehr freundlich, hilfsbreit und nahmen mir etwas die Angst. Vor der Operation gab es noch ein Gespräch mit den Ärzten, in dem mir noch einmal alles genau erklärt wurde und los ging es.

Nach der Operation hatte ich keine Schmerzen, dabei hatte ich vorher solche Angst vor den Schmerzen danach. Ich konnte es fast nicht glauben und dachte erst, es liege an den Schmerzmitteln. Aber die Schmerzen kamen auch nicht, als die Schmerzmittel nachließen.

Am darauffolgenden Tag konnte ich nach Hause. Ich hatte mir extra zwei Wochen Urlaub genommen, ich wollte so nicht aus dem Haus. Ich trug eine Nasenschiene und hatte Blutergüsse um die Nase. Als meine Schiene nach einer Woche entfernt wurde, konnte ich endlich das Ergebnis bestaunen. Ich war total zufrieden. Ich sah anders aus, aber im positiven Sinn. Ich fand mich endlich wieder hübsch.

Nach meinem Urlaub ging ich mit einem mulmigen Gefühl wieder zur Arbeit. Ich dachte, es fiele jedem sofort auf, dass ich meine Nase machen ließ. Ich war ziemlich überrascht, dass keiner was gemerkt hat. Zumindest wurde ich nicht drauf angesprochen, bekam nur eine menge Komplimente. Das war mir aber recht, ich wollte nämlich gar nicht, dass das auf der Arbeit so thematisiert wird.

Heute mache ich wieder gerne Fotos von mir und gucke sie mir auch wieder gerne an. Ich fühle mich wieder richtig wohl und auch meine Freunde und meine Familie finden, dass sie die Nasenop sehr gelohnt hat. Auch wenn sie mich natürlich vorher auch gemocht haben.

Ich bin total zufrieden. Ich kann das Haus der Schönheit, insbesondere Dr. Dabernig nur empfehlen. Ich habe mich zu jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt. Hätte ich gewusst wie einfach und simpel der Eingriff ist, hätte ich wohl nicht so lange gezögert.

hr