Damit man nie wieder ins Schwitzen gerät – miraDry.

Der Schweiß wird gerade in den Sommermonaten immer wieder zum Thema, denn dieser sorgt nicht nur für einen unangenehmen Geruch, es entstehen auch auffällige Flecken auf der Bekleidung. Dabei sind es insbesondere die Stresssituationen, welche die Schweißbildung fördern. So lässt sich ein erhöhtes Schweißaufkommen zum Beispiel vor Prüfungen oder im Fitnessstudio bemerken. Große Schweißflecken sorgen auch für psychische Probleme und das sorgt wiederum auf der Stirn für Schweißperlen. Was macht man also, um dem Schweiß den Kampf anzusagen? Mit Antitranspirantien sollen die Probleme bekämpft werden! Diese stellen aber nur eine kurzfristige Lösung dar.

Viele Deos versagen nämlich ihren Dienst und im Sommer und im Winter lässt sich die Schweißbildung dann nicht mehr aufhalten. Das hormonelle und emotionale Schwitzen, auch Hyperhidrose genannt, macht sich immer wieder bemerkbar. Eine neue Behandlungsmethode soll nun für Abhilfe sorgen und hinterlässt bereits eine ganze Reihe von zufriedenen Patienten. Die Thermotherapie ist in aller Munde und bekämpft den Schweiß effektiv. Dabei wird die Haut einer speziellen Wärmeeinwirkung ausgesetzt und diese Methode hat sich bewährt. Sie revolutioniert den Markt und ist unter dem Namen miraDry bekannt.

Das Versprechen der miraDry Methode ist dabei klar definiert: Schweißgeruch gehört ab sofort der Vergangenheit an und auch das übermäßige Schwitzen verschwindet. Dabei funktioniert die Methode ganz ohne OP oder Botox. Die Funktionsweise ähnelt der einer Mikrowelle. 

So funktioniert miraDry: Nach einer lokalen Betäubung der Achselhöhlen werden die Zonen markiert, die tatsächlich behandelt werden. Ein Spezialgerät saugt im Anschluss die obersten Hautschichten an und kühlt diese. Mikrowellen erwärmen die entsprechenden Hautschichten mit den Schweißdrüsen. Die Drüsen werden auf Dauer zerstört und später vom Körper abgebaut. Die Geruchsdrüsen erleiden ein ähnliches Schicksal, weshalb auch der Schweißgeruch verschwindet. Ein netter Nebeneffekt der Methode – der Großteil der Achselbehaarung verschwindet!